Ding Dong III 1 - Marcel's Spiegel (Version 3.1)

Von Benjamin, Mika & Eddie - (Interner Name: Ding Dong 9)

Marcel war schon immer dem Aberglauben verfallen

Er ging aber eines Tages mit Freunden in dunkle Hallen.

In diesem alten Haus fand er einen schönen Raum

Und es war für ihn wie ein Traum.

-

Denn er fand eine Schatztruhe voller Spiegelplatten

Sie waren ordentlich gestapelt wie Nachbars Latten.

Spiegel haben seit jeher sein Leben mitgestaltet

Sein Herz ist ohne den Spiegel wie erkaltet.

-

Und am nächsten Tag, klingelt er an der Tür.

Ding Dong, Ding Dong, wer steht dort vor der Tür

Eine alte Oma wohnt in dem Hause hier.

Ding Dong, Ding Dong, wer steht dort vor der Tür.

Marcel fragt: "Gehören die Spiegel dir?"

-

"Mach nie die Tür auf, lass keinen rein

Mach nie dir Tür auf, sei nie daheim

Ist erst die Tür auf, dann ist es zu spät

Denn man weiß nie, wer auf meine Spiegel steht!"

-

Die Oma schaut Marcel verwundert an

Wie kommst du nur an meine Spiegel ran.

Beide laufen jetzt runter in den Keller

Der Raum wird durch die schönen großen Spiegel immer heller.

-

Sie gibt ihm schweren Herzens einen der 150 Spiegel aus der Truhe

Dafür lässt der Marcel sie nun auch in Ruhe.

Zuhause angekommen, mit dem Spiegel in der Hand

Zerbricht der Spiegel, denn er schmeißt ihn vor Freude an die Wand.

-

Marcel's Mutter muss ihn nun leider trösten

Denn der Spiegel war einer der Allergrößten.

Marcel läuft vor Wut weinend raus

Weil mit dem zerstörten Spiegel ist es endgültig aus.

-

Er versucht den Spiegel hoffnungslos mit Uhu zu kleben

Seine Mutter hat nun vor, den Spiegel zu weben.

Der Spiegel sieht nun fast wieder wie neu aus

Aber durch die Kanten reißen die Fäden & die Teile springen raus.

Ding Dong III 2 - Marcel's Dummheit (Version 3.2)

Von Mika & Eddie - (Interner Name: Ding Dong 10)

Marcel vergisst den Spiegel nach einem halben Jahr

Die Pommes frites sind in im Backofen schon gar.

Doch plötzlich merkt er, dass Ketchup und Frittensalz fehlen

Und sieht einen Mann sein Fahrrad stehlen.

-

Ding Dong, Ding Dong, wer steht dort vor der Tür

Es ist Marcel und möchte Daniels Fahrrad hier.

Ding Dong, Ding Dong, wer steht dort vor der Tür.

Er fährt mit dem Fahrrad samt Helm in den Toom-Markt hier.

"Ketchup und Frittensalz gehören nun mir!"

-

An der Kasse bezahlt er mit einem 100er Schein

Und schiebt das ganze Restgeld in die fast leere Kasse rein.

Er wollte mit Daniels Fahrrad nach Hause fahren

Doch ohne Reifen ist's schlecht und vergisst, dass die Fritten noch garen.

-

Marcel muss nun das Fahrrad nach Hause tragen

Und freut sich schon auf die Fritten in seinem Magen.

Diese hat er aber noch backen lassen

Aber verbrannte Pommes frites wird er immer hassen.

-

Unerwartet klingelt es an der Tür

Ding Dong, Ding Dong, wer steht dort vor der Tür

Es ist sein Nachbar und beschwert sich wegen den Reifen hier.

Ding Dong, Ding Dong, wer steht dort vor der Tür

Der Nachbar möchte ein neues Fahrrad hier.

-

Mach nie die Tür auf, lass keinen rein

Mach nie die Tür auf, sei nie daheim.

Ist erst die Tür auf, dann ist es zu spät.

Es kann ja sein, dass der wütende Nachbar vor der Türe steht.

-

Marcel versucht zu erklären, dass alles nur Zufall ist:

Die gestohlenen Reifen, das Geld im Toom und die Pommes frites.

Seine Eltern treffen im selben Augenblick ein

Marcel denkt: "Das ist in meinem Leben wohl der letzte Sonnenschein.

-

Ding Dong, Ding Dong, wer steht dort vor der Tür

Ich bin jetzt aber nicht mehr hier.

Ding Dong, Ding Dong, wer steht dort vor der Tür

Bin ja im Toom und kaufe neue Reifen hier."

Ding Dong III 3 - Marcel's Verdacht (Version 3.3)

Von Benjamin & Eddie - (Interner Name: Ding Dong 11)

Marcel ist aber trotz der Pechsträhne immer noch am Leben

Und irgendwo in Brasilien gibt es ein kleines Erdbeben.

Diese Unglücksreihe ist für ihn unerklärbar

Denn Pechsträhnen sind bei ihm ja auch ziemlich rar.

-

Für seine Eltern ist die Sache klar

Und rupfen dem Marcel ein Haar.

Er soll in Zukunft aus seinen Fehlern lernen

Und deshalb wird er versuchen, sich dem Pech zu entfernen.

-

Und plötzlich klingelt es an der Tür.

Ding Dong, Ding Dong, wer steht dort vor der Tür

Marcel ist vom Toom zurück und mit falschen Reifen hier.

Ding Dong, Ding Dong, wer steht dort vor der Tür

Jetzt ist aber Daniel da und möchte passende Reifen hier.

-

Mach nie die Tür auf, lass keinen rein

Mach nie die Tür auf, schlage auf deine Gegner ein

Ist erst die Tür auf, dann ist es zu spät.

Denn du weißt nie, wer vor der Türe steht.

-

Marcel versucht die Reifen zu montieren

Daniel fängt aber an, seine Arbeit zu monieren.

Marcel schießt vor Wut gegen seinen Kopf

Dann sieht er aus wie ein geölter Gummischopf.

-

Deswegen möchte Daniel sich beschweren bei seiner Mutter

Aber die ganze Familie ist zur Zeit in Kalkutta.

Marcel muss den Schaden nun selber wieder gutmachen

Und er krallt sich im Toom neue Sachen.

-

Ding Dong, Ding Dong, wer steht dort vor der Tür

Alle stürzen sich auf den Marcel hier.

Ding Dong, Ding Dong, wer steht dort vor der Tür

Alle jubeln vor Freude und trinken dazu ein Bier.

-

Durch den Schlag auf dem Kopf, fällt es ihm wieder ein

Der zerbrochene Spiegel könnt ja an allem Schuld sein.

Denn seit einem halben Jahr passiert nun diese Pechsträhne

Durch den Gedanken am alten Spiegel bekommt er Migräne.

Ding Dong III 4 - Marcel's Erlösung (Version 3.4)

Von Eddie - (Interner Name: Ding Dong 12)

Marcel geht im Teil 4 dem Mysterium auf die Schliche

Die alten Spiegelteile liegen ja noch unter seinem Tische.

Er durchforscht alte Bücher über mögliche Flüche

Und geht zu seinen Eltern in der Küche.

-

Als es plötzlich an der Tür läut.

Ding Dong, Ding Dong, wer steht dort vor der Tür

Es ist die Oma von dem alten Hause hier

Ding Dong, Ding Dong, wer steht dort vor der Tür.

Sie sucht Marcel und fragt nach dem Spiegel hier.

-

Mach nun die Tür auf, lass jeden rein

Mach nun die Tür auf, sei nun daheim

Der Fluch des Spiegels wird dann verschwunden sein.

-

Marcel rennt schnell aus seinem Zimmer raus

Und sagt zu ihr: "Mit dem Spiegel ist es leider aus!

Er hat einen Wurf gegen die Wand nicht ausgehalten

Ich hab nämlich vor Freude vergessen, ihn festzuhalten."

-

Die Oma hat sich erschrocken, dass er den Spiegel zerstört hat

Viele Unglücke halten den Marcel seitdem auf Trab.

Der alten Frau fällt es nun jetzt wieder ein

Der alte Spiegel muss an all dem schuld sein.

-

Im Haus sucht die Spiegeloma ein Buch

Zur Beseitigung von Marcel's altem Fluch.

Sie findet nun alles, aber keine Spiegel

z.B. "Wie pflege ich einen Igel."

-

Marcel ist aber sehr nervig und fragt um 8.00:

"Werden wir noch fertig bis Mitternacht?"

Da fällt es plötzlich der Oma wieder ein

Marcel muss morgen mit dem Spiegel in den Sonnenschein.

-

Er vergräbt unter hellstem Licht die Spiegelreste

Und sagt: "Das ist für mich wohl doch das Beste!"

Der Fluch ist jetzt verschwunden und hat eine große Gier

Auf den Nachfolger in naher Zukunft, der "Ding Dong Serie IV".

-

Wenn euch diese Serie gefällt, ladet euch die Word-Version mit Bildern, Deckblatt und besserer Ausarbeitung herunter! Einfach oben im Banner auf Downloads klicken und dann auf Ding Dong Serie 3 - Marcel!