Microsoft Office 2010!

System: Windows XP mit SP3
Erschienen:
2010
Datenträger: CD-ROM

Office 2010 erschien im Frühjahr 2010 und ist damit der Nachfolger des fast 3 Jahre alten revolutionären Office 2007. Die dort eingebauten Neuerungen in Form des Ribbon-Interfaces wurden in Office 2010 erweitert und auch in bisher unberührte Programme wie Visio und Outlook eingeführt. Die Anforderungen an den Computer sind gegenüber Office 2010 kaum höher, lediglich Windows XP Nutzer müssen das Service Pack 3 installieren, um in den Genuss der neuen Version zu kommen. Weggefallen hingegen ist die bisherige Variante der Volumenlizenzen. Auch diese müssen jetzt bei Microsoft aktiviert werden. So wie bei Windows Vista und Windows 7. Weggefallen ist bei Office 2010 wieder der Office-Button, ein Revival des Menüs Datei gibt es in allen Office 2010-Produkten. Hinweis: Die Starter-Editionen verlangen mindestens Vista mit SP1 und damit haben diese kein Windows XP-Support mehr. Neu ist dagegen, dass beim ersten Start gefragt wird, ob man denn die Dateien standardmäßig als Office oder als OpenOffice-Dokument speichern möchte.

Microsoft Word 2010:

Microsoft Word 2010 unter Windows XP

Microsoft Excel 2010

Microsoft Excel 2010 unter Windows XP

Microsoft PowerPoint 2010

Microsoft PowerPoint 2010 unter Windows XP

Microsoft Publisher 2010

Microsoft Publisher 2010 unter Windows XP

Microsoft Access 2010 mit der Beispiel-Datenbank Nordwind

Microsoft Access 2010 unter Windows XP

Office fragt gerne beim ersten Start, wie man seine Dokumente abgespeichert haben möchte:

Wie möchte ich denn speichern? Office Open XML ist da zu empfehlen

Microsoft Outlook 2010 mit Kalender

Microsoft Outlook 2010 unter Windows XP